Julia Weinfurtner


Über mich 

Seit Oktober 2011 arbeite ich als staatlich anerkannte Logopädin. Bevor es mich wieder in die Heimat nach Nürnberg zurückzog, therapierte ich in einer Praxis in München. Neben der Tätigkeit als fachliche Leitung betreute ich diverse Außenstellen (Frühförderung, Schule zur sozialen und emotionalen Förderung, Lebenshilfe, integrative Kindergärten und Tagesstätten, Altersheime) und war für Hausbesuche im Einsatz.

Sprache verbindet und ist der Schlüssel, Emotionen und Bedürfnisse zu verbalisieren sowie Persönlichkeit und Humor auszudrücken. Das Verstehen von Sprache ist die Grundvoraussetzung für Bildung. Als Logopädin habe ich die Möglichkeit, beim Erlernen und Verstehen von Sprache eine unterstützende Rolle zu spielen. Zu sehen, wie Kinder durch die Therapie mehr und mehr Sprachverständnis erlangen und auf einmal beginnen, mit ihren Mitmenschen zu kommunizieren, sich mitzuteilen, Freude und Spaß an der Sprache entwickeln und dadurch Selbstbewusstsein gewinnen, ist das schönste Gefühl für mich. Solche Momente bestätigen mich darin, den richtigen Beruf gewählt zu haben.

Die fachlich kompetente und einfühlsame Behandlung meiner großen und kleinen Patientinnen und Patienten liegt mir immer sehr am Herzen. Ich freue mich darauf, mit Euch arbeiten zu dürfen.

 

Schwerpunkte

  • Sprachentwicklungsstörungen in Form von
    – Phonetisch/ Phonologischen Störungen
    – Dysgrammatismus
    – Lexikalisch/ Semantischen Störungen
  • Sprachentwicklungsstörungen bei Kindern mit Migrationshintergrund
  • Myofunktionelle Therapie
  • Neurologisch bedingte Sprach- und Sprechstörungen
  • Therapie von Leserechtschreibschwächen
  • Stimmtherapie
  • Redeflussstörungen
  • Therapie englischsprachiger Kinder

 

Fortbildungen

  • “Vom Sprachrhythmus zur Rechtschreibung”  Sandra Lenz
  • “Dysgrammatismus: Diagnostik und Therapie mit Duogramm und Grammatischem Inputspiel”  Edith Schlag
  • “Kon-Lab: Therapie der SES nach Dr. Zvi Penner: Sprachtherapie bei Kindern mit Migrationshintergrund” Harriet Dohrs
  • “Kon-Lab: Therapie der SES nach Zvi Penner: Die Therapie des reduzierten Wortschatzes” Harriet Doors
  • “LAT-AS-Konzept- Diagnostik und Therapie von lateralen Aussprachestörungen” Nicole Gyra
  • „Frühkindliche Ess-und Fütterstörungen in der ambulanten sprachtherapeutischen Praxis“ Dr. Jenny von Frankenberg